Neue Zusammenarbeit von Jugendtreff und Musikschule

Verschiedene Formationen aus dem Popularbereich der Musikschule boten einen Abend voller Rock- und Popmusik im Jugendtreff Kolbermoor. Einen entspannten Anfang machte Franziska Wudy mit mehreren Unplugged-Versionen von Hits wie z.B. Dream on von Amy Macdonald. Mit ihrer einfühlsamen Stimme und einer gekonnten Gitarrenbegleitung ihres Lehrers Christian Matz gelang es ihnen das Publikum zu bezaubern.

Mit eigenen souligen Balladen, ihrer professionell ausgebildeten Stimme und einer stimmigen eigenen Klavierbegleitung zog Palina Matz das aufmerksame Publikum schnell in ihren Bann. Der Auftritt der Rockwerkstatt 1 wurde in letzter Minute von den beiden Sängerinnen Johanna Weinzierl und Victoria Schwarz der Rockwerkstatt 2 gerettet, die für die erkrankten Sänger einsprangen. Mit überwiegend deutschen Titeln wie z. B. Hey von Andreas Bourani sangen und spielten sich die jungen Rockmusiker in die Herzen der Zuschauer. Zum Abschluss des regulären Programms schafften es die jungen Künstler der Rockwerkstatt 2 mit einem Mix aus englischen und deutschen Pophits das Publikums zum Mitsingen der Refrains und zum Mitgrooven zu bringen. Eine spontane Rapeinlage zweier jugendlicher Zuhörer führte zu einer begeisternden Session am Schluss eines mitreißenden Abends im Kolbermoorer Jugendtreff, der nur durch die tatkräftige Unterstützung von Martin Stolz am Mischpult sowie Christian Spatzier am Licht und seinem Team an der Bar so gut gelingen konnte.