Neue Unterrichtsfächer

Kontrabass - Pop-Piano - Pop-Gesang - „Ikarus“ das neue Instrumentenkarussell

Viele Interessenten beim Infotag der Musikschule

Großen Anklang fand der Infotag der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor am letzten Wochenende. In den Räumen der Musikschule, des Flachhauses und der Mangfallschule konnten  Kinder und Erwachsene versuchen allen Instrumenten, die an der Musikschule unterrichtet werden, die ersten Töne zu entlocken.

Weiter lesen

Mariensingen

Wohltätiges Mariensingen der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor  

In den letzten Jahren hat sich eine erfreuliche Bereicherung des kulturellen Angebots der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor sozusagen eingeschlichen. Auf Initiative des Kolbermoorer Dreigsangs gestalten die Eabachmusi, das Blockflötenensemble, der Kolbermoorer Mannergsang, das Blechbläserensemble Klangblech und Regina Berger als Sprecherin ein feinsinniges und musikalisch abwechslungsreiches Mariensingen für einen wohltätigen Zweck. So wurde in diesem Jahr das von den zahlreichen Besuchern gespendete „Eintrittsgeld“ vollständig an den Verein „Kolbermoorer Helfen e.V.“ übergeben. 

Weiter lesen

Barockkonzert

Das Kammerorchester Kolbermoor unter der Leitung von Martin Kreidt begeisterte in Großhöhenrain seine Zuhörer mit einem attraktiven und abwechslungsreichen Barockkonzert. Nach der einleitenden, frischen Sinfonie Nr. 1 von William Boyce gestaltete das Orchester differenziert und beweglich das großartige Brandenburgische Konzert Nr. 4 von Johann Sebastian Bach.
Weiter lesen

Maibaumfest 2019

Zahlreiche Besucher wurden von den über 200 Mitwirkenden bei herrlichem Wetter zum traditionellen Maibaumfest mit Flohmarkt der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor gelockt. Mit einem Mix aus Volksliedern und modernen Melodien erfreuten die jüngsten in der Musikalischen Früherziehung, die Kinderchöre, das Drachenorchester, das große Gemeinschaftsprojekt, die Jungbläser sowie  die Zuhörer. Zwischen den musikalischen Beiträgen tanzen sich die Kinder- und Jugendgruppen der beiden Trachtenvereine "Immergrün" und "Mangfalltaler" in die Herzen der Zuschauer. Zum Abschluss ließen es die "Goaßlschnoiza" des Trachtenvereins "Immergrün", die über den gesamten Platz verteilten, mit ihrer Kunst richtig krachen. Nach kurzer Umbaupause, in der auf dem alten Rathausplatz die restlichen Biertische aufgestellt wurden, ging es dann mit dem gemütlichen Teil weiter.

Weiter lesen

„Es tönten die Lieder“ 

Mit einem bunten Strauß von heiteren Liedern begrüßten die beiden Kinderchöre der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor den Frühling im voll besetzten Pfarrsaal Hl. Dreifaltigkeit.

Weiter lesen

Erfolgreich Junior 1 und 2 erspielt

Im Rahmen der Qualitätssicherung des Verbandes der bayerischen Musikschulen stellten sich auch heuer Schüler und Schülerinnen der Musikschule Kolbermoor den freiwilligen Leistungsprüfungen. In den Fächern Blockflöte, Querflöte, Violine, Akkordeon, Gitarre und Klavier erspielten sich die Teilnehmer ihre Junior 1 Urkunde mit dem Vortrag eines Stückes, die Junior 2 Urkunde erhielt man für 2 schon etwas schwierigere Stücke. Die Musikschule gratuliert allen recht herzlich.

Weiter lesen

Hauptversammlung des Fördervereins der Musikschule

Musikschule-Förderer berichten

Der Verein zur Förderung der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor, der Stadtkapelle Kolbermoor und des Chores der Stadtsingschule Kolbermoor e.V. oder kurz Förderverein der Musikschule Kolbermoor berichtete seinen Mitgliedern bei der Jahreshauptversammlung am 7. Februar über ein erfolgreiches Vereinsjahr 2018. Mit knapp 100 Veranstaltungen, an denen insgesamt 2500 Schüler und Schülerinnen der Musikschule beteiligt waren und etwa 37000 Zuhörer erreicht wurden, zeigte es sich wieder, dass hier in Kolbermoor ein sehr aktives Musikleben gepflegt wird.

Weiter lesen

Erfolgreiche Gitarristinnen bei "Jugend musiziert"

Sehr erfreulich gestaltete sich die Teilnahme des Gitarrenduos Julia Peter und Anna Zeller beim Musikwettbewerb „Jugend musiziert“. Die beiden erspielten sich einen ausgezeichneten 2. Preis mit ihrem abwechslungsreichen Programm. Motiviert durch diesen Erfolg, werden Sie auch weiterhin im Duo musizieren und mit ihrem Gitarrenspiel das Musikschulleben bereichern. Die Musikschule gratuliert den Preisträgern und ihrem Lehrer Christian Matz recht herzlich.

Weiter lesen

Matinee

Am vergangenen Sonntag, dem 27. Januar fand im Saal der Musikschule eine abwechslungsreiche und kurzweilige Matinee statt. Ausgewählte Schüler gestalteten auf Gitarren, Oboe, Akkordeon, Querflöte, Zither und Blockflöte einen bunten musikalischen Strauß quer durch alle Epochen und Stile. Zum Teil nutzten die Schüler diese Auftrittsmöglichkeit zur Vorbereitung auf „Jugend musiziert“ und spielten ihr Wettbewerbsprogramm zum ersten mal vor größerem Publikum. Die zahlreichen Zuhörer freuten sich am Schluss mit den jungen Musikern über das gute Gelingen Ihrer ausgezeichneten Darbietungen zu dieser frühen Morgenstunde und spendeten reichlich Applaus.

Weiter lesen

Kirchenkonzert

Jubelklänge in St. Johann-Baptist

Selten harmoniert ein Kirchenraum so wundervoll mit den ihm beschreibenden Worten und den ihn erfüllenden Klängen so vollkommen, wie das am vergangenen Freitag in St. Johann-Baptist von Westerndorf am Wasen zu erleben war. Westerndorf am Wasen ist ein Ortsteil von Pang, und die barocke Rundkirche St. Johann-Baptist ist dort seit über 350 Jahren der unübersehbare Höhepunkt. Ihr harmonischer, schlanker Turm weist schon von weitem auf sie hin. Hans Demberger, der auch ein äußerst einfühlsames und aufschlussreiches Buch über diesen Kirchenbau veröffentlicht hat, erzählte begeistert über den trotz seiner bescheidenen Größe so großartigen Kirchenraum und seine stilvolle Ausstattung. Die fünf kurzen Lesungen Dembergers bestachen durch sein profundes Wissen und die persönliche Bescheidenheit, vor allem aber durch seine meditativen Aussagen über die Bauzeit, über den Stil der Verzierungen im Kirchenraum, den Zusammenhang mit den Bläser- und Flötenweisen und den Liedkompositionen aus den vier fernen Jahrhunderten.

Weiter lesen

Hallelujah

Halleluja-Jubel in vielen Facetten

Halleluja - mit diesem einfachen, aber doch so unvergleichlichen Jubelruf war das Konzert des Projektchors der Stadtsingschule in der Kolbermoorer Stadtpfarrkirche Hl. Dreifaltigkeit betitelt. Chorleiter Martin Kreidt hatte mit seinen Sängerinnen und Sängern ein Programm mit nahezu ausschließlich zeitgenössischen Werken zusammengestellt.

Weiter lesen

45. Bergmesse der Stadtsingschule

Bei strahlendem Herbstwetter konnte dieses Jahr die traditionelle Bergmesse der Stadtsingschule Kolbermoor zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder und Freunde an der kleinen Kapelle über dem Gasthof Rosengasse im Sudelfeldgebiet gefeiert werden. Zum ersten Mal zelebrierte Pater Albert, der für Stadtpfarrer Maurus Scheurenbrand einsprang, feierlich die heilige Messe. Musikalisch mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Chor der Stadtsingschule unter der Leitung von Heide Hauser, vom Kolbermoorer Mannergsang unter der Leitung von Peter Maier sowie vom Bläserquartett unter der Leitung von Eduard Berger. Anschließend musizierten und sangen die singschulische Tanzlmusi, der gemischte Chor und der Mannergsang noch in geselliger Runde zum Mittagessen und zur Freude aller Anwesenden.

Weiter lesen

Archi Movimento

Ein Konzert mit temperamentvollem, jugendlichem Esprit und zugleich ausgewogener Klangschönheit bot das neugegründete "Inntus Streichquartett" im voll besetzten Saal der Musikschule Kolbermoor. Es war der erste öffentliche Auftritt, den die vier jungen Musiker Natalia Kubalcova (Violine),Eric Mayr (Violine), Rahel Rupprechter (Cello) und Marinus Kreidt (Viola) in Form einer Matinee mit ungeahnter Bravour darboten und zugleich der Auftakt zu einer Konzertreihe unter dem Namen "Archi Movimento". Das Publikum dankte den vier jungen Musikern mit lang anhaltendem Applaus und man kann sich schon auf weitere niveauvolle Musikerlebnisse in dieser Reihe freuen. 

Weiter lesen

Akkordeonorchester begeistert im Rosengarten

Es war wie gemalt – nur noch schöner – bei Bilderbuchwetter und traumhafter Kulisse in der alten Spinnerei am Mangfallkanal in Kolbermoor bot das Akkordeonorchester der Stadtsing- und Musikschule Kolbermoor seinen zahlreichen Gästen einen gelungenen unterhaltsamen Sommerabend. Bis zum Einbruch der Dunkelheit reisten die zahlreichen Zuhörer in ungezwungener Atmosphäre, teilweise im Liegestuhl bei einem erfrischenden Getränk, den Klängen des Akkordeonorchesters lauschend, gedanklich in ferne Länder. 

Weiter lesen

„Die Vielfalt der Blockflöte beeindruckend gezeigt“

Auf beeindruckende Weise spielte sich das Blockflötenquartett der Musikschule Kolbermoor unter der Leitung von Eduard Berger bei einer sommerlichen Matinee im Festsaal des Novalishauses in die Herzen der zahlreichen Zuhörer. Vom Doppelquartett mit einer Canzone von Frescobaldi, Renaissance Tänzen von Susato mit Krummhörnern und Trommeln bis zur Jazz-Suite und poppigen Arragements mit professionellem, dezentem Schlagwerk wurde die große Bandbreite vieler Epochen und Stilrichtungen virtuos aufgezeigt. 

Weiter lesen

Freundschaftskonzert von Sternschnuppe und den Kinderchören der Musikschule

Bayerische Kinderlieder waren dieses Mal das Motto für ein mitreißendes Konzert der Kinderchöre 1 und 2 unter der Leitung von Elisabeth Riedl und den beiden Sternschnuppen Margit Sarholz und Werner Meier. Viele kleine und große Fans sangen begeistert alte und neue bayerische Kinderlieder wie  "Drunt in da greana Au" oder die "Brezenbeißerbande" mit den kleinen und großen Künstlern auf der Bühne. Durch passende Moderationen und schauspielerische Einlagen von Margit Sarholz, einer gelungenen musikalischen Begleitung durch das Lehrerorchester der Musikschule und einer gekonnten Licht- und Tontechnik durch Saalmeister Reinhard Malcher entstand ein Programm wie aus einem Guss.

Weiter lesen

Bürozeiten

Neue Bürozeiten: Mo. - Do. 9.30 - 12.30 Uhr, Mi. von 14.00 - 15.30 Uhr und Do. von 16.00 - 18.00 Uhr

 08031 95776     08031 941958

 info@musikschule-kolbermoor.de

 Rosenheimer Str. 1, 83059 Kolbermoor

Sekretariat: Anni Markl, Eva Lammich  Leitung: Günther Obermeier